Zahlen Daten Fakten
Jahresabschlüsse
Ad-Hoc-Mitteilungen
Startseite
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Disclaimer
 
HOME OCEANICA!
Unternehmen Investor Relations Beteiligungen
Ad-hoc-Mitteilungen
Ad-hoc-Mitteilung vom 14. September 2015 gem. § 15 WPHG:

Sonstiges: Schlussrechnung - Schlussverteilung
Die Abwickler der Gesellschaft planen, die Schlussverteilung in Höhe von € 1,13 je Aktie im Anschluss an die Hauptversammlung am 24. September 2015 vorzunehmen, wenn die Schlussrechnung von der Hauptversammlung gebilligt wird.

Sie haben jetzt mit der Bank, die die Zahlungen abwickelt, abgestimmt, dass die Verteilung am 25. September 2015 stattfinden wird. Im Anschluss an die Hauptversammlung am 24. September 2015 und die Schlussverteilung wird die Gesellschaft im Handelsregister gelöscht und der Börsenhandel eingestellt.

Hamburg, 14. September 2015

Die Abwickler
OCEANICA AG i.L.


Ad-hoc-Mitteilung vom 4. März 2014 gem. § 15 WPHG:

Jahresabschluss 2013 - Dividende
In der heutigen AR Sitzung hat der Vorstand dem Aufsichtsrat einen Gewinnverwendungsvorschlag vorgelegt, in dem der Vorstand vorschlägt, den Jahresüberschuss 2013 in Höhe von € 796.097,47 sowie einen Anteil von € 4.609.902,53 aus anderen Gewinnrücklagen in den Bilanzgewinn einzustellen und diesen Betrag in Höhe von € 5.406.000,00 entsprechend einer Dividende von € 0,68 je Aktie auszuschütten. Der Aufsichtsrat hat dem Vorschlag zugestimmt.

Hamburg, den 4. März 2014

Der Vorstand
OCEANICA AG

Ad-hoc-Mitteilung vom 5. Dezember 2013 gem. § 15 WPHG:

Auflösung der Gesellschaft
In der heutigen AR Sitzung hat der Aufsichtsrat auf Vorschlag des Vorstandes diskutiert, ob die Gesellschaft abgewickelt werden soll.

Geplant ist, der nächsten ordentlichen Hauptversammlung vorzuschlagen, die Auflösung zu beschließen

Hamburg, den 5. Dezember 2013

Der Vorstand
OCEANICA AG

Ad-hoc-Mitteilung vom 27. September 2012

Auflösung der Gesellschaft
Der Vorstand der OCEANICA AG hat heute beschlossen, dem Aufsichtsrat und den Aktionären die Auflösung der Gesellschaft vorzuschlagen, da die Prüfung verschiedener Geschäftsmodelle zur Belebung der Geschäftsaktivitäten im gegenwärtigen Marktumfeld zu keinem positiven Ergebnis geführt hat. Die außerordentliche Hauptversammlung wird noch in diesem Jahr stattfinden.

Hamburg, den 27. September 2012

Der Vorstand
OCEANICA AG

Ad-hoc-Mitteilung vom 9. Juli 2012

Amtsniederlegung des Aufsichtsratsvorsitzenden
Der Aufsichtsratsvorsitzende, Herr Hans Jakob Kruse, hat heute aus gesundheitlichen Gründen sein Aufsichtsratsmandat mit sofortiger Wirkung niedergelegt.
Ad-hoc-Mitteilung vom 14. Juni 2012

Forderungsausfall
Zwei Schifffahrtsgesellschaften, gegen die die Oceanica Darlehensforderungen hat, verkaufen derzeit ihre Schiffe. Wie die Gesellschaften uns heute mitgeteilt haben, wird der Verkaufserlös nicht zur vollständigen Rückführung der Darlehen über gesamt EUR 1,5 Mio. ausreichen. mehr...
Ad-hoc-Mitteilung vom 7. April 2009

OCEANICA - Ergebniserwartung 2009
Der Jahresüberschuss 2008 von rd. 36 Cent pro Aktie entspricht den Erwartungen. Für das Jahr 2009 wird angesichts der niedrigen Märkte ein deutlich schlechteres Ergebnis als für 2008 erwartet.
Ad-hoc-Mitteilung vom 28. Februar 2008

Der Aufsichtsrat der Oceanica AG hat heute den Jahresabschluss 2007 festgestellt. Die Oceanica AG konnte das Geschäftsjahr 2007 mit einem Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von T€ 2.964 (Vorjahr T€ 2.017) und einem Jahresüberschuss von T€ 2.332 (Vorjahr T€ 1.447) abschließen. mehr...
Ad-hoc-Mitteilung vom 26. Juni 2007

Die Oceanica AG wird im Geschäftsjahr 2007 voraussichtlich ein gegenüber der ursprünglichen Planung deutlich verbessertes Ergebnis erzielen. mehr...
Ad-hoc-Mitteilung vom 28. März 2007

Der Aufsichtsrat der Oceanica AG hat im schriftlichen Umlaufverfahren am 28. März 2007 den Jahresabschluß 2006 festgestellt. mehr...
Ad-hoc-Mitteilung vom 30. Juni 2006

Am 30.6.2006 haben Vorstand und Aufsichtsrat der OCEANICA AG beschlossen, der Hauptversammlung am 31. August 2006 eine Erhöhung des Grundkapitals aus Gesellschaftsmitteln vorzuschlagen. mehr...
Ad-hoc-Mitteilung vom 15. Juni 2005

Der Aufsichtsrat der Oceanica AG hat in seiner Sitzung am 14. Juni 2005 den Jahresabschluß 2004 festgestellt. Die Oceanica AG konnte das Geschäftsjahr 2004 mit einem Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von T€ 1.624 (Vorjahr T€ 2.188) und einem Jahresüberschuß von T€ 933 (Vorjahr T€ 1.519) abschließen. mehr...
Ad-hoc-Mitteilung vom 25. Mai 2004

Der Aufsichtsrat der Oceanica AG hat in seiner Sitzung am 25. Mai 2004 den Jahresabschluß 2003 festgestellt. Die Oceanica AG konnte das Geschäftsjahr 2003 mit einem Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von T€ 2.188 (Vorjahr T€ 1.778) und einem Jahresüberschuß von T€ 1.519 (Vorjahr T€ 1.185) abschließen. mehr...
Ad-hoc-Mitteilung vom 1. Juli 2003

Die auf Investments in der internationalen Seeschiffahrt spezialisierte OceanicaAG hat fünf Beteiligungen an Containerschiffen erfolgreich veräußert. mehr...
Ad-hoc-Mitteilung vom 13. Mai 2003

Der Aufsichtsrat der Oceanica AG hat in seiner Sitzung am 13. Mai 2003 den Jahresabschluß2002 festgestellt. Die Oceanica AG konnte das Geschäftsjahr 2002 mit einem Ergebnisder gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von T€ 1.778 (Vorjahr T€ 1.168) und einemJahresüberschuß von T€ 1.185 abschließen. mehr...
Ad-hoc-Mitteilung vom 20. Juni 2002

Die Oceanica GmbH & Cie. KGaA hat das Geschäftsjahr 2001 mit einem Ergebnis dergewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von T€ 1.168 abgeschlossen. Dies entsprichteinem Zuwachs von 98 % gegenüber dem Vorjahr. Das Ergebnis stammt überwiegendaus der verzinslichen Anlage der Gesellschaftsmittel. Aufgrund einer höherenSteuerbelastung nahm der Jahresüberschuß je Aktie nur unterproportional um 17,6% zu. mehr...
Ad-Hoc-Mitteilung vom 31. August 2001

Die aus der früheren Patrizier Bräu KGaA hervorgegangene OCEANICA GmbH & Cie.KGaA, Hamburg, hat die Vorbereitungen für die Neuausrichtung der Gesellschaftim Bereich der Containerschiffahrt weitgehend abgeschlossen.

Deutschland ist der weltweit führende Marktplatz für Schiffsfinanzierungen. Sowurde rund ein Drittel der Weltcontainerschiffsflotte in Deutschland finanziert.Das Eigenkapital wird überwiegend über Beteiligungsfonds in der Rechtsform derKommanditgesellschaft bereitgestellt. Neben diesem bewährten Finanzierungsinstrumentbesteht mit der OCEANICA nunmehr die Möglichkeit, sich auch mit dem Instrumentder Aktie an den Wachstumschancen der internationalen Seeschiffahrt zu beteiligen. mehr...